hintergrund

2001

  • Die 16:0 Niederlage der 1. Mannschaft in Lohberg ist die höchste Niederlage der Vereinsgeschichte
  • Das Punktspiel der Reserve in Oberried musste wegen Spielermangel abgesagt werden
  • Die 1. Mannschaft belegt in der Kreisklasse mit 10 Punkten und 25:107 Toren den letzten Tabellenplatz und steigt nach 2 Jahren wieder in die A-Klasse ab
  • Karl Marco (FC Miltach) Greil Karl-Heinz (SV Prackenbach), Alexander Pöhn (FC Bürgerholz Regen) ..verlassen den Verein
  • Die Totenbretter der SpVgg werden restauriert und vervollständigt und im Anschluss eines Gottesdienstes von Pfarrer Bergmann eingeweiht.

zeitungsbericht 9

Pfarrer Bergmann segnet die restaurierten und die neuen Gedenktafeln der SpVgg Patersdorf

  • Bau eines Funktionsgebäudes für Flutlichtanlage und Beregnungsanlage

geraeteschuppen

  • Der Saisonauftakt geht beim 7:1 in Allersdorf daneben
  • Die 1. Mannschaft geht mit 8 Punkten und 16:47 Toren als Tabellenvorletzter in die Winterpause
  • Denk Thomas kehrt vom FC Viechtach zurück
  • Günther Brunner löst ab der Winterpause Pfeffer Christian als Trainer ab
  • Nach einer langen Suche und vielen Absagen konnten die Verantwortlichen mit Günther Brunner einen neuen Trainer vorstellen. Man erhofft sich mit dieser Verpflichtung das nun die sportliche Talfahrt gestoppt werden, kann und es nun mit kleinen Schritten wieder aufwärts geht.

2002

  • C-Jugend belegt bei der Hallenlandkreismeisterschaft in Zwiesel den 2. Platz und qualifizierten sich.für die,Bayerwaldmeisterschaft.
  • B-Jugend qualifiziert sich nach Rang 3 bei Hallenlandkreismeisterschaft für die Bayerwaldmeisterschaft.
  • Pfeffer Christian in der Generalversammlung als 1. Vorstand bestätigt.

zeitungsbericht 10

Die Vorstandschaft der SpVgg: v.l. Herbert Dichtl (Schriftführer), Christian Pfeffer (1.Vorstand), Franz Hinkofer (2.Vorstand), Richard Kauer (Kassier), Franz Wirrer (3.Vorstand), Karl-Heinz Karl (Spartenleiter), und Mathias Fuchs (Kassier)

  • Die 1. Mannschaft belegt in der abgelaufenen Saison den enttäuschenden 11 Tabellenplatz.
  • C-Jugend erreicht in der Kreisklasse I mit 40 Punkten und 64:31 Toren einen hervorragenden 3..Platz.
  • Die B-Jugend steigt nach dem Verzicht des FC Viechtach als Tabellenzweiter auf
  • b jugend 1Trainer Brunner und die Verantwortlichen gehen mit junger Mannschaft zuversichtlich in die neue Saison.
  • Nach gutem Start in die neue Saison verfällt man wieder in alte Zeiten und bricht ein.
  • Die Heimspiele gegen Gotteszell 1:9 und Brandten 1:7 enden mit einem Debakel.
  • Patersdorf schickt Nachbar Kaikenried mit einer 9:1 Packung nach Hause
  • Günther Brunner wirft nach nur 10 Monaten das Handtuch und verlässt den Verein.
  • 1. Vorstand Pfeffer Christian und 2. Vorstand Hinkofer Franz legen nach Differenzen im Verein und ..wegen,mangelnder Unterstützung ihr Amt nieder.
  • B-Jugend Nachwuchsspieler Andre Tremmel wurde zum Stützpunkttraining der Niederbayernauswahl ,,nachnominiert.
  • Andre Tremmel absolvierte mit der Bayernauswahl eine 5-tägige Weiterbildung in der Sportschule ..Oberhaching.
  • Damenturnriege tritt wegen Beitragserhöhung geschlossen (außer Gründerin Hies Margarethe) aus.dem Verein,aus.
  • Jugendtrainer Tremmel Georg und Sohn Andre treten vom Verein aus, wegen der Ablöseforderung ..seines Sohnes,der zum Bayernligisten SpVgg Ruhmannsfelden wechselt.
  • Die 1. Überwintert mit 10 Punkten und 28:42 Toren als Tabellenelfter.
  • A- Jugend überwintert als Tabellenführer der Gruppe Oberer Wald.

2003

· Franz Wirrer wird in der Jahreshauptversammlung zum 1. Vorstand gewählt.

vorstandschaft

  • Karl Karl-Heinz und Denk Thomas übernehmen für den Rest der Saison das Traineramt der Senioren
  • Die A-Jg. ist nach Saisonende mit 80:23 Toren u. 40 Pkt. mit dem SV Prackenbach Punktgleich an.der ,,Tabellenspitze.
  • Die Meisterschaft und den Aufstieg in die Kreisklasse holte sich die A-Jg. um Trainer Andre Englmeier nach einem 2:1 Sieg im Entscheidungsspiel vor 200 Zuschauern in Böbrach, die Tore für den SpVgg Nachwuchs erzielten Kauer Richard und Kastl Matthias.

A MeisterHinten v.l.: Betreuer Dietl Willi, Juri Rebkowetz, Karl Leidl, Thomas Roßberger, Alex Fischl, Mathias Kastl, Hutterer Florian, Gerhard Aigner,Trainer Andre Englmeier; Mitte v.l.: Fritz Stoffel, Johannes Holzapfel, Günther Fuchs, Richard Kauer, Sebastian Weber; Kniend v.l.: Hans Zachskorn, Simon Augustin, Michael Seidl, Thomas Dietl, Andreas Achatz; es fehlen: Andreas Weikl, Christian Kirsch u. Christian Denk

  • Die C-Jugend wird mit 3 Punkten u. 12:147 Toren letzter in der Kreisklasse
  • Der ehemalige Trainer und 2. Vorstand Franz Hinkofer wechselt als Trainer zum Ligakonkurenten SV Gotteszell. Ein schwerer Verlust bedeutet der Weggang von Franz Hinkofer für den Verein, der in den vergangenen Jahren,als Trainer der Senioren, der F-Jugend und als 2. Vorstand für die SpVgg enormes geleistet hat. Gründe sind,die ständigen Querelen im Verein und die sportliche Herausforderung als Trainer beim SV Gotteszell.
  • Seine erste Trainerstation übernimmt Heinrich Strohmeier (WSV Oberried) ab der Saison2003/04 bei ..der SpVgg. Weitere Neuzugänge neben Strohmeier sind: Dennis Bielmeier (TSV Bodenmais), Mario.Gehr (SV Geiersthal),,Schmid Roman (SV Gotteszell), Christian Kirsch (TSV Böbrach), Michael.Artinger (TSV Bodenmais), Andreas,Karl (SV Bischofsmais)
  • Die 1. Mannschaft kommt in der neuen Saison beim TSV Regen mit 8:0 und gegen den SV Achslach.mit 10:0,unter die Räder.
  • Gründungsvorstand Fleischmann Ludwig stirbt im Alter von 81 Jahren
  • Sportplatz der SpVgg Patersdorf wird Baugebiet

Als historisches Datum kann man den 2. Oktober 2003 bezeichnen, denn der seit Vereinsgründung 1959 benutzte " Kargl - Platz " wurde als Bauplatz ausgewiesen. Das letzte Spiel bestritt die A- Jugend am 13. September gegen den SV Neukirchen. Auf diesem Sportplatz wurden ca. 2000 Spiele absolviert.

Baubeginn auf dem Kargl - Platz

Sportplatz

Sportplatz-2

Sportplatz-3

  • Zum ersten mal wird eine F-Jugend Mannschaft in den Spielbetrieb genommen, die auf Anhieb den 3. Platz belegte und in die Play Off Runde einzog.

2004

  • In der Generalversammlung am 26.3. wird die junge SpVgg Führung bestätigt. Franz Wirrer wird für weitere zwei Jahre gewählt. Ausgeschieden hingegen sind nach jahrelanger Tätigkeit im Verein Schriftführer Dichtl Herbert der sein Amt aus beruflichen u. persönlichen Gründen abgab. 2. Kassier Fuchs Matthias stellte sich auch nicht mehr zur Wahl.

Die neue SpVgg Führung

Vorstandschaft 04Spartenleiter Karl Karl, Jugendleiter Kauer Johann jun., 2 Vorst. Denk Thomas, 3 Vorst. Fenzl Marco, Kassier Vogl Sandra, 1 Vorst. Wirrer Franz, Schriftführer Treimer Paul, Kassier Kauer Richard

  • Nach dem letztjährigen Aufstieg der A-Junioren in die Kreisklasse belegten die Burschen um Betreuer Englmeier nach ablauf der Saison einen hervorragenden 4. Platz.
  • Die F-Jugend belegte zum Abschluß in der ersten Saison der Play Off Runde ebenfalls einen hervorragenden 3. Platz
  • Die 1. Mannschaft belegte in der abgelaufenen Saison einen enttäuschenden 9 Platz, negativ dazu beigetragen haben sicherlich die sechs Platzverweise einiger SpVgg Akteure.

"Karla" hängt die Fußballstiefel an den Nagel

Abschied Karl


Im letzten Spiel in der Saison 2003/04 gegen Kaikenried schnürte Karl Karl-Heinz nochmals die Fußballschuhe und bestritt sein Abschiedsspiel für die SpVgg Patersdorf. Nun ist es endgültig und Karla hängt die Fußballschuhe an den berühmten "Nagel". Mit seinen 49 Jahren half Karl in der Vorrunde noch in der 1. Mannschaft aus und war immer noch einer der Besten. Er bestritt für Patersdorf 735 Spiele u. schoss 126 Tore in seiner Laufbahn als aktiver Spieler. Den Verein wird Karla aber treu bleiben. Als Abteilungsleiter Senioren steht er für den sportlichen Bereich der SpVgg weiter zur Verfügung, von seiner Spielqualität wird Karla eine Lücke hinterlassen.

  • Wegen des unregelmäßigen Spielbetriebs der Reserve in der A-Klasse Regen beantragte die Vorstandschaft eine Umgliederung in die A-Klasse Kötzting, die auch genehmigt wurde.
  • Nachdem fünf A-Jg. Spieler der SpVgg den Rücken kehrten konnte erstmals keine A-Jugend Mannschaft mehr für den Spielbetrieb gemeldet werden.
  • AH Führung legt Amt nieder, Metzger Günther u. Karl Karlheinz werden in einer Versammlung als AH ,, Verantwortliche gewählt.
  • Erstmals in der 45 jährigen Vereinsgeschichte schloßen sich mit Pavel Podrasky u. Stanislav Simcak zwei tschechen Legionäre der SpVgg an.

2005

  • B-Jugend wird nach 3-maliger Spielabsage vom laufenden Punktspielbetrieb ausgeschlossen.
  • 1. u. 2. Mannschaft erreichen die Vize-Meisterschaft

Im ersten Relegationsspiel um den Aufstieg in die Kreisklasse trafen die Mannen um Spielertrainer Heinrich Strohmeier in Schöfweg auf den Rangzwölften der Kreisklasse Unterer Wald, den SV Röhnbach. In der einseitigen Partie waren die Patersdorfer Kicker vor 150 Zuschauer völlig überfordert und kamen mit 7:1 unter die Räder. Bereits zur Pause lag man aussichtslos mit 6:0 zurück, den Ehrentreffer erzielte Kapitän Denk Thomas. Enttäuscht und Ratlos war man Angesichts der teilweise desolaten Leistung, in dem nicht ein einziger Spieler annähernd Normalform erreicht hatte. SR Wildfeuer (Kirchdorf)

Im zweiten Relegationsspiel zeigten sich die Aktiven in Böbrach gegen den SV Arnbruck, rangzwölfter der Kreisklasse Oberer Wald von der Niederlage gegen Röhrnbach gut erholt. Vom Anpfiff weg übernahm die Strohmeier Truppe die Initiative und erspielte sich ein deutliches Übergewicht, man führte zur Pause vor 250 Zuschauern durch zwei Treffer von Tschechen Legionär Simcak Stanislav mit 2:0. Nach der Pause erhöhte der reaktivierte Metzger Günther auf 3:0 und die Partie schien entschieden, doch die Arnbrucker drehten durch 4 Standards die Partie und man lag plötzlich mit 3:4 hinten. Zu allem Überfluß verschoss Kapitän Denk beim Stand von 3:2 einen Elfmeter und erhielt anschließend nach einem Handspiel die gelb/rote Karte. In der 89. Spielminute erzielte der hervorragend spielende Andreas Karl den umjubelnden 4:4 Ausgleich. In der Verlängerung war man trotz Unterzahl dem Gegner Überlegen, aber trotz einiger guten Chancen wollte kein Treffer mehr gelingen und so mußte im Elfmeterschie-en die Entscheidung fallen. Im Elfmeterschiessen zeigten dann die Arnbrucker die besten Nerven. Der Verlauf: 5:4 Sixl, Podrasky ( Patersdorf) scheiterte ebenso am Torwart wie Seidl (Arnbruck), 5:5 Vaith, 6:5 TM Bruckmayer, 6:6 Fenzl, 7:6 Gschwendtner, Simcak (SpVgg) setzte den Ball an die Latte, 8:6 H.J.Raith. SR Pongratz (TSV Regen). Trotz der bitteren Niederlage waren Vorstandschaft, Trainer und Spieler mit der abgelaufenen Saison zufrieden.

  • Kasserin Sandra Vogl legt nach Differenzen mit Vorstand Wirrer ihr Amt nieder
  • Erstmals in der Vereinsgeschichte muss die A- und C-Jugend eine Spielgemeinschaft mit Achslach ..(A), bzw. Teisnach (C) eingehen um den Spielbetrieb für die neue Saison gewährleisten zu können.
  • Trainer Strohmeier tritt nach zwei Spieltagen in der neuen Saison zurück - Gründe für seinen Entschluß waren, nach zweijähriger Trainertätigkeit keine Motivation seinerseits und das freundschaftliche Verhältnis zu der Mannschaft. Das Traineramt übernimmt Tschechenleginär Simcak Stanislav bis auf weiteres.
  • Karl Andreas kehrte ebenfalls nach zwei Spieltagen dem Verein den Rücken und wechselte als Vertragsamateur zum Bezirksoberligisten FC Miltach.
  • A-Jugend Spielgemeinschaft geht als Tabellenzweiter in die Winterpause.
  • E-Jugend wird wegen Personalsorgen abgemeldet, die übrigen Spieler wechsel nach Teisnach.

2006

  • Fußballerball ein voller Erfolg. Erstmals spielte Bayerns jüngste Band, Die Kasplattnrocker
  • Der SV Geiersthal kommt nach Patersdorf zum Patenbitten.
  • Generalversammlung der SpVgg brachte keinen Vorstand.

Bei der gut besuchten Generalversammlung findet die SpVgg keinen 1. Vorstand, alte Vorstandschaft bleibt bis zur nächsten Außerordentlichen Versammlung im Amt

  • Der Kreisjugendring veranstaltet eine Mini WM für D Junioren Mannschaften, die Auslosung findet in der Patersdorfer Mehrzweckhalle statt.
  • 1. Mannschaft belegt in der abgelaufenen Saison den letzten Tabellenplatz.
  • SpVgg rüstet für die neue Saison auf und verpflichtet elf Neuzugänge. Den Verein schlossen sich an. Hastreiter Armin (SpVgg Allersdorf), Bauer Michael (SpVgg Brandten), Kauer Manuel (eigene Jugend), Dietl Thomas (FC Viechtach-A-Jg.), Hartl Andreas (SpVgg Teisnach- A- Jg.), Hof Josef (SV March), Köppl Markus (SpVgg Ruhmannsfelden), Loconte Toni, Kastl Mathias (SV Steinbühl), Hartl Matthias (SpVgg Ruhmannsfelden), Wildfeuer Simon (SVGotteszell)
  • Bei der Ausserordentlichen Mitgliederversmmlung findet die SpVgg eine neue Vorstandschaft.

Vorstandschaft 06Stehend v.l.: Jugendl. Bauer Konrad, Kassier Franz Wirrer, Kassier Paul Treimer, AH Leiter Günther Metzger; Sitzend v.l.: 2. Vorst. Marco Fenzl, 1. Vorst. Christian Pfeffer, 3. Vorst. Karl Karl, Schriftführer Hans Kauer

2007

  • Faschingsball der SpVgg sprengt alle Grenzen.
  • 1. Mannschaft belegt in der abgelaufenen Saison, trotz Verletztungspech und mehrerer Ausfälle Platz 6.
  • Reserve wird Tabellenletzter mit nur einem Sieg und ein Unentschieden.
  • Wiedereingeführtes Heimat und Sportfest fand großen Anklang.
  • 1. Mannschaft belegt zur Winterpause den letzten Tabellenplatz in der A-Klasse Regen.

2008

  • Faschingsball mit den Kasplattnrockern wieder großer Erfolg.
  • 1. Mannschaft schafft nach der abgelaufenen Saison mit Rumpfmannschaft Platz 10, 4 Siege, 2 Unentschieden und 16 Niederlagen.
  • Reserve Mannschaft wird letzter, musste zwei Partien wegen Spielermangel absagen.
  • 2. Heimat u. Sportfest war wieder zufriedenstellend.
  • . Mannschaft fertigt im Nachbarderby am 5.10. Kaikenried mit 9:0 ab.
  • Torjäger Bielmeier (22 Treffer) hängt Fußballschuhe an den Nagel.
  • Am 2. Oktober wurde durch ein Schnuppertraining versucht junge Nachwuchskicker für den Verein zu begeistern. Die Trainingsbeteiligung in den Folgemonaten war enorm.
  • 1. Mannschaft belegt zur Winterpause den dritten Tabellenplatz.
  • Die neuformierte E-Junioren Mannschaft nimmt am Hallenturnier in Ruhmannsfelden teil und schlägt sich wacker.

2009

  • Überwältigender Besuch beim Faschingsball in der Mehrzweckhalle.
  • 1. Mannschaft belegt nach der abgelaufenen Saison Platz drei in der A-Klasse Regen.
  • Die Reserve belegt zum Abschluss der Saison den vierten Tabellenplatz.
  • 50. jähriges Gründungsfest ein voller Erfolg, organisatorisch sowie musikalisch.
  • Karl Karl-Heinz wird auf Grund seiner Verdienste für die SpVgg neues Ehrenmitglied.
  • Nach dreijähriger Pause kann die SpVgg im Nachwuchs wieder eine F-u. D7 in den Spielbetrieb schicken.
  • 1. Mannschaft belegt zur Winterpause Platz 5.

2010

  • Fußballerball der SpVgg mit den Kasplattnrockern sprengt alle Grenzen.
  • 1. Mannschaft belegt nach der abgelaufenen Saison Platz 5.
  • 2. Mannschaft landet auf Platz 6.
  • 4. Heimat u. Sportfest wieder gut besucht u. ohne Probleme über die Bühne gebracht.
  • D-7 Jugend wird in der ersten Saison letzter mit einem Punkt u. ein Torverhältnis von 15:266.
  • F-Jugend wird in der Play off Runde letzter mit einem Punkt u. ein Torverhältnis von 3:45.
  • 1. Mannschaft geht als Tabellenführer in die Winterpause, ist ungeschlagen mit 10 Siegen u. 6 Remis

Ergebnisse

... lade Modul ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.