hintergrund

Das 21. AH Pokalturnier 2009 musste wegen der schlechten Witterung abgesagt werden.

2008

Gotteszeller AH besiegt Titelverteidiger Patersdorf beim Jubiläumsturnier

Bei 20. Pokalturnier der AH Patersdorf bezwingt der SV Gotteszell den Vorjahressieger Patersdorf im Endspiel mit 3:1.
Bei hochsommerlichen Temperaturen spielten beim Patersdorfer AH Pokalturnier am vergangenen Samstag vier Mannschaften um den Turniersieg. Zum Turnierverlauf: Im ersten Spiel standen sich Patersdorf u. der SV Neufahrn gegenüber, das der Gastgeber knapp aber verdient mit 3:2 für sich entschied. Arnbruck und Gotteszell trennten sich 2:3, eine spannende Partie für den späteren Turniersieger. Im Spiel um Platz drei standen sich die beiden Verlierer, Arnbruck u. Neufahrn, gegenüber, das Arnbruck mit 4:2 gewann. Im Endspiel eine klare Sache zwischen Gotteszell u. dem Gastgeber Patersdorf. Der Vorjahressieger kam nie richtig ins Spiel, hier bemerkte man den Trainingsrückstand einiger Akteure, Gotteszell überzeugte mit einer geschlossener Mannschaftsleistung, läuferisch und spielerisch, und besiegte den Titetverteidiger verdient mit 3:1. Gotteszell stellte mit Ellmann der 3 Treffer erzielte den Torschützenkönig. Ah Leiter Metzger lobte anschließend bei der Siegerehrung die teilnehmenden Mannschaften für Ihre faire Spielweise und dankte für Ihr kommen. Dank galt auch den Schiedsrichtern Christian Pfeffer u. Fenzl Marco, die die Spiele in gekonnter Manier leiteten. Jede Mannschaft erhielt einen Spielball als Preis. Anschließend saß man noch einige gemütliche Stunden beisammen und pflegte die Kameradschaft.

Siegerfoto 08

Die Mannschaftsführer v.l. AH Leiter Metzger, SpVgg Patersdorf, SV Gotteszell, SV Arnbruck, SV Neufahrn, Torschützenkönig Ellmann - SV Gotteszell

2007

Gastgeber Patersdorf besiegt Vorjahressieger Ruhmannsfelden und holt sich den Siegerpokal beim 19. Pokalturnier

Bei 19. Pokalturnier der AH Patersdorf bezwingt der Gastgeber den Vorjahressieger Ruhmannsfelden im Endspiel mit 1:0.
Bei hochsommerlichen Temperaturen spielten beim Patersdorfer AH Pokalturnier am vergangenen Samstag vier Mannschaften um den Turniersieg. Zum Turnierverlauf: Im ersten Spiel standen sich Patersdorf u. der SV Arnbruck gegenüber, das der Gastgeber knapp aber verdient mit 4:3 für sich entschied. Neufahrn und Ruhmannsfelden trennten sich 2 :12, eine klare Angelegenheit für die Routiniers um Rudi Plötz. Im Spiel um Platz drei standen sich die beiden Verlierer, Arnbruck u. Neufahrn, gegenüber, das Arnbruck klar mit 8:1 gewann. Im Endspiel eine spannende Partie zwischen Ruhmannsfelden u. dem Gastgeber Patersdorf. Der Vorjahressieger kam nie richtig ins Spiel, Patersdorf überzeugte mit einer geschlossener Mannschaftsleistung und besiegte den Nachbarn zwar knapp aber verdient mit 1:0. Ruhmannsfelden stellte mit Plötz der 4 Treffer erzielte den Torschützenkönig. Ah Leiter Metzger lobte anschließend bei der Siegerehrung die teilnehmenden Mannschaften für Ihre faire Spielweise und dankte für Ihr kommen. Dank galt auch den Schiedsrichtern Kauer Chris u. Pfeffer Christian, die die Spiele in gekonnter Manier leiteten. Jede Mannschaft erhielt einen Pokal. Anschließend saß man noch einige gemütliche Stunden beisammen und pflegte die Kameradschaft.

Siegerfoto 07

Die Mannschaftsführer mit den Siegerpokalen. v.l. SV Arnbruck, SpVgg Ruhmannsfelden, SpVgg Patersdorf u. SV Neufahrn

Ergebnisse

... lade Modul ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.